stawi.org

Da gab es 2011 mal wieder ein Sonderangebot und ich schlug zu. www.stawi.org war frei und somit mein. heute habe ich gemerkt, dass ich die viel zu selten beachte.

Was nun machen, mit einer weiteren Domain? Da war die Bestellung dann doch schneller, als die Idee zu einer Webseite. www.stawi.org wurde zur Linzschleuder. Wieder mal kam WordPress und ein Plugin zur Hilfe. Auf www.stawi.org findet man immer tagesaktuell die Überschriften meiner veröffentlichter Artikel, auf allen meinen Webseiten.

Braucht man nicht, ist nicht spannend, jedoch einfach witzig.

Vielleicht bekommt www.stawi.org ja irgendwann einmal eine andere Aufgabe.

stawi_org

about.me/stawi

Noch eine über mich Seite im Web. Klein und überschaubar mit ein paar Links.

Da „Stawi“ frei war, habe ich die mal schnell angelegt.

about.me/stawi

about.me/stawi

pinterest.com/stawi/

Ich probiere mal was für mich Neues aus. Aktuell habe ich nun auch einen Account bei Pinterest. Mal schauen, ob mir das gefällt.

https://pinterest.com/stawi/

https://pinterest.com/stawi/

Du findest mich ganz einfach über diesen Link: https://pinterest.com/stawi/

Im neuen Gewand

In einem neuen Design und mit einer neuen Aufgabe, präsentiere ich ab heute meine älteste Domain.

Alle Bilder die ich auf www.instagram.com veröffentliche, gibt es ab sofort auf www.stawi.de zu sehen.

Mir ging es darum, die Bilder, die von mir zu Instagram hochgeladen werden, irgendwo noch einmal zu sichern. Wieder einmal kam mir WordPress mit einem entsprechenden Plugin zu Hilfe.

So werden nun alle Bilder auch auf meiner Webseite noch einmal gespeichert.

500px.com/stawi

Ich bin mal mutig. Mit Sicherheit kann ich mich nicht mit Fotografen dieser Welt messen, jedoch kann ich mir eine Menge Inspiration holen. Nachdem ich schon eine ganze Weile mir Bilder auf www.500px.com angeschaut hatte und mir der Rest dort ganz gut gefiel, habe ich meinen eigenen Account eingerichtet.

Ohne Bilder wäre das natürlich doof. So werde ich dort zukünftig einfach die super, perfekten, guten Bilder auf einer größeren Plattform veröffentlichen. So lange man mich nicht davon jagt. Davor habe ich jedoch weniger Angst, da es dort nicht nur die perfekten Bilder zu sehen gibt.

Weiterlesen